Work and Travel: So findest du in Japan Jobs!

3. Juli 2018

Work and Travel: So findest du in Japan Jobs!

0 Comments

In Japan Jobs suchen kann sich als schwieriger herausstellen als du am Anfang glauben magst. Vor allem wenn du noch nicht wirklich die Sprache beherrscht oder du nicht weißt auf welcher Seite du fündig wirst.

Aller Anfang ist schwer aber kein Grund deswegen eingeschüchtert zu sein. Dafür ist schließlich mein Blog da. Mit diesem Beitrag möchte ich dir zeigen das es mega einfach ist sich in Japan einen Job zu suchen.

Ich hab hier mal ein paar Seiten für dich aufgelistet bei denen du gute Chancen haben wirst in Japan Jobs zu finden. Bitte such aber keine Arbeit in Nachtclubs! Da diese Art von Beschäftigung für Leute mit dem Work and Travel Visum verboten sind.

 

Bezahlte Job Angebote

Da es auf dauer echt teuer wird und du nicht nur von deinem Ersparten leben willst. Ist es sicher sinnvoll sich zu überlegen ob nicht doch ein Job gut wäre. Ich habe hier ein paar Seiten für dich rausgesucht wo du am meisten Erfolg haben wirst.

 

Job-board

Jobboard_Screenshot_Jobs

 

Ist eine Website speziell für Leute die ein Work and Travel in Japan machen. Das heißt hier hast du große Chancen ohne große Sprachkenntnisse einen Job zu finden. Auch bietet die Seite eine große vielfalt an Jobangeboten. Ob als Nanny, in Restaurants, als Lehrer oder Event Staff. Auf dieser Seite findest du sicher etwas in was du gut bist!

Auf dieser Seite klickst du einfach den Job an der dich interessiert und füllst das Formular aus. Dann musst du noch dein Lebenslauf auf Englisch uploaden und dann heisst es warten.

Hier der Link zur Seite.

 

Hostel oder Hotel Websites

Website_Job_Hiroshima_Guesthouse

 

Viele Hostels und Hotels suchen Personal mit guten Sprachkenntnisse in Englisch, Japanisch oder anderen Sprachen. Wir als Work and Traveler haben also gute Chancen hier einen Job zu finden. Falls du aber auf den Websites keine bezahlten Jobs findest, kannst du immer noch anfragen ob du für Kost und Logis dort arbeiten kannst.

Es kann sein das du statt den englischen Lebenslauf einen japanischen Lebenslauf (Rirekisho) vorzeigen musst. Das Formular findest du in jedem Daiso. Falls du noch ein Foto brauchst halte in Bahnstationen nach einen Fotoautomaten Ausschau. Dort kannst du ganz einfach ein Bewerbungsfoto von dir machen.

Mein Tipp: das Hostel Hiroshima Sansantiago ist eine gute Anlaufstelle für deinen ersten Job. Der Besitzer sowie der Manager sind super nett und freundlich! Der Manager kann sogar 7 verschiedene Sprachen, darunter auch Deutsch.

Hier der Link zur Seite.

 

GaijjinPot

Website_Screenshot_GaijinPot

 

Ist einer der besten Seiten um sich über Japan und das Leben dort zu informieren. Glücklicherweise hat GaijjinPot mittlerweile auch eine Seite um Jobs zu finden. Die Seite ist übersichtlich aufgebaut und hat natürlich viele Job Angebote. Auch wenn die meisten Job-Angebote nur im Bereich Teaching sind.

Hier der Link zur Seite.

 

Vorteile bei diesen Seiten

+ die meisten Angebote sind auf Englisch.

+ es gibt manchmal ungewöhnlich Stellenangebote, die dir eine fantastisch Möglichkeit bieten! (Ich habe mich mal für den One Piece Tower in Tokyo beworben)

+ es ist sehr einfach sich dort zu bewerben.

Nachteile bei diesen Seiten

– Es wird dennoch verlangt gute Sprachkentnisse in Japanisch zu haben. ( JLPT 5 ist ein muss)

– Großzahl der Arbeitgeber suchen nur Englischlehrer.

– Viele Stellenangebote sind alt und nicht aktuell.

Es gibt natürlich viel mehr Seiten auf denen du Jobs in Japan findest. Allerdings sind die meisten nur auf Japanisch und auf Leute ausgelegt die auswandern wollen.

 

 

Volunteer Arbeit

Bezahlte Jobs sind ja gut und schön allerdings kommst du dann nicht viel rum und kannst das Land nicht bereisen. Wenn du also dein Hauptaugenmerk auf das Reisen richten willst, solltest du Arbeit als Volunteer suchen.

 

Workaway.info

workaway_website_Screenshot

 

Workaway ist wohl am berühmtesten wenn es um Volunteer Arbeit geht. Hier hast du die besten Chancen einen Job zu finden, hier wird auch nicht zwingend verlangt die Sprache zu können. Im Gegenteil die Leute helfen dir sogar und geben dir viele Tipps! Bei Workaway hab ich meine besten Erfahrung gemacht und bereue es kein bisschen dafür bezahlt zu haben!

Hier der Link zur Seite

 

helpX.net

helpx_Website_Text

 

Diese Seite hat große Ähnlichlkeit mit Workaway. Der einzige Unterschied ist das du dort andere Stellenangebote findest. Für beide Websites musst du etwas zahlen, allerdings ist helpX etwas günstiger als Workaway.

Hier der Link zur Seite

 

wwoof.net

wwoof_Screenshot_Website

 

wwoof bietet für diejenigen mit einen grünen Daumen die beste Möglichkeit, Arbeit zu finden. Hier hilfst du auf Farmen, Bauernhöfen oder in Familien. Du hast auch die Chance Einblicke in das japanische Leben zu werfen und daran teilzuhaben.

Hier der Link zur Seite

 

Vorteile bei diesen Seiten

+ keine Sprachkentnisse in Japanisch sind notwendig.

+ du findest leicht einen Job

+ kurze Arbeitszeiten ( 4-5 Tage in der Woche und nur 4-5 Stunden am Tag)

+ Einblick in das japanische Leben

Nachteile bei diesen Seiten

– du musst für die Seiten etwas bezahlen

– du arbeitest nur für Kost und Logis, manchmal sogar nur für Logis

– die meisten wollen das du für mind. 1 Monat dort arbeitest

kein Einkommen

 

Mein Tipp: Am Anfang wenn die Sprachkentnisse noch sehr schlecht sind und um möglichst viel von dem Land zu sehen, solltest du als Erstes mit Volunteer Work anfangen. Während dieser Zeit lernst du nämlich best möglich das Land, die Sprache und die Leute kennen. Vor allem helfen dir die Hosts bei vielem und du stehst am Anfang, wenn einfach alles noch sehr überfordernd ist, nicht allein da.

 

So und das war es auch schon. Mir haben diese Seiten vollkommen für mein Work and Travel Jahr gereicht. Hauptsächlich habe ich über Workaway Arbeit gefunden. Das hat mir völlig gereicht, da ich hauptsächlich nur Reisen wollte und nicht so lange an einen Ort bleiben wollte.

Wie fandest du meinen Beitrag Work and Travel: So findest du in Japan Jobs! Falls du andere Erfahrungen bei deiner Jobsuche gemacht hast, lass es mich doch gerne Wissen. Auch wenn du andere Seiten gefunden hast die du toll fandest. Ich freu mich über jeden Kommentar und weitere Tipps für diesen Beitrag.


Related Posts

Japans Residence Card – so machst du alles richtig!

Japans Residence Card – so machst du alles richtig!

  Japans Residence Card könnte bei deiner Ankunft für ein paar Probleme sorgen. Sei es die Kommunikation oder einfach weil du nicht weißt was zu tun ist. Keine Sorge! Mein Beitrag wird dir dabei helfen und auch erklären was denn überhaupt Japan’s Residence Card ist. Was […]

1Jahr & 101Dinge Die Japan Bucket List für Working Holiday!

1Jahr & 101Dinge Die Japan Bucket List für Working Holiday!

  Um das Working Holiday Jahr so vielen Erinnerung wie Möglich zu geben darf eine Japan Bucket List nicht fehlen. Japan – das Land der aufgehenden Sonne hat unendlich viel zu bieten. Welche sind aber die wichtigsten Dinge die du und ich in Japan gesehen […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*